Lauter Sommergeschenke: Starke Bündnispartner, Jugendabstimmung & neue Bestellfrist

Jul 10, 2020

Es ist einiges passiert in den letzten Tagen und wir befinden uns in Mitten einer spannenden Phase!

Starke Bündnispartner mit Themenergänzungen
Mit den beiden Top-Initiativen GermanZero und Expedition Grundeinkommen haben wir zwei neue, starke Bündnispartner mit Themenergänzungen für die Probeabstimmung gewonnen. Die beiden Initiativen wurden von den Olympia 12062020 Unterstützer*innen bei der Spendenverteilung auserwählt. 

Klimawende 1,5 Grad
GermanZero erweiterte mit Nick Heubeck das Abstimmungsthema „Kohleausstieg 2030“ um die Punkte Klimaneutralität bis 2035 und 100% Erneuerbare Energieversorgung bis 2035. Diese drei Aspekte werden nun unter dem Abstimmungsthementitel „Klimawende 1,5 Grad“ aufgeführt und stehen so im September zur Probeabstimmung. 

GermanZero e.V. ist ein im Sommer 2019 gegründeter gemeinnütziger Verein. Er arbeitet deutschlandweit mit mehr als 1.000 Freiwilligen zusammen, um Deutschland bis spätestens 2035 klimaneutral zu machen und damit den deutschen Beitrag vom international vereinbarten 1,5°C-Ziel des Pariser Abkommens einzuhalten. 

Um dieses Ziel zu erreichen, hat GermanZero 2019 zusammen mit führenden Klimawissenschaftlern einen umfassenden 1,5°C-Klimaplan entwickelt. Dieser Klimaplan ist die Grundlage für den Entwurf eines Gesetzestextes, der bis zu den Bundestagswahlen im Herbst 2021 gemeinsam mit Jurist*innen und Expert*innen erarbeitet wird.

Die Landwirtschaft in der Entscheidungsfrage
Spätestens mit Tönneis stehen die Landwirtschaft und das Tierwohl wieder im öffentlichen Fokus. Mit dem Thema „Für eine ökologische Landwirtschaft, Artenvielfalt und Tierwohl“ ergänzen wir unsere Abstimmungsthemen auf acht Themen. 

Der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V. (BÖLW) ist Initiator dieses achten Abstimmungsthemas. BÖLW ist der Spitzenverband landwirtschaftlicher Erzeuger*innen, Verarbeiter*innen und Händler*innen ökologischer Lebensmittel in Deutschland. Die Mitglieder des BÖLW sind Anbauverbände, wie Demeter, Bioland oder Naturland und Verbände von Händler*innen und Verarbeiter*innen. Ziel des BÖLW ist es, die Interessen der Ökologischen Lebensmittelwirtschaft in Politik und Gesellschaft zu vertreten.

Jugendabstimmung – Teilnahme ab 16 Jahren
600 pixels wide image
Bei der Probeabstimmung im September gibt es drei Abstimmungskreise: 1. städtisch (Hamburg-Ottensen), 2.ländlich (Wedel) und 3.bundesweit, die getrennt ausgewertet werden. 

Wir möchten, dass auch die Stimmen von 16 und 17-Jährigen gehört werden: Mit einer Sonderauszählung erweitern wir die Abstimmungskreise. 

Somit bekommen wir ein differenziertes Bild bei der Probeabstimmung: 1. bundesweite Teilnahme, 2. ländliche, 3. städtische und 4. Jugendliche. Es wird spannend.

Bestellfrist verlängert bis 31.07.2020
600 pixels wide image
Nach langen Verhandlungen und Überlegungen mit der Druckerei, können wir die Bestellfrist der Abstimmungsunterlagen nun verlängern: Bestellungen der Abstimmungsunterlagen sind bis zum 31.07.2020 möglich. 

Wir sind glücklich, denn jetzt können wir mit den neuen Bündnispartnern und Themen noch einmal stark für eine bundesweite Teilnahme an der Probeabstimmung werben und vielleicht tatsächlich noch 100.000 Teilnehmer*innen erreichen.