Mitmachen:

Werden Sie Teil der ABSTIMMUNG21 Bewegung

Großartig, dass auch Sie ABSTIMMUNG21 unterstützen! Wir möchten 1 Million Teilnehmende erreichen. Dazu machen wir die Abstimmung mit Ihrer Hilfe überall bekannt. Und wir schaffen Räume für Begegnungen und kommen über die Abstimmungsthemen ins Gespräch. Damit die erste bundesweite Volksabstimmung ein Erfolg wird, brauchen wir Menschen wie Sie, die aktiv werden! Es gibt etliche Möglichkeiten. 

Mithelfen kann ganz einfach sein

Alleine loslegen
Es beginnt mit dem bloßen Weitersagen – persönlich und digital. Eine weitere, einfache Möglichkeit mitzuhelfen, ist das Verteilen von Flyern, mit denen die Menschen ihre Abstimmungsunterlagen bestellen können: in die Briefkästen der Nachbarschaft oder in ganzen Straßenzügen. Idealerweise werden in allen Regionen Deutschlands einzelne Straßen oder besser ganze Orte und Stadtviertel mit Flyern versorgt, damit viele verschiedene Menschen die Möglichkeit zur Teilnahme haben.

Gemeinsame Sache machen
Noch besser geht es gemeinsam. Deswegen helfen wir bei der Vernetzung, wenn sich mehrere Freiwillige aus einem Ort gemeldet haben. Denn eine engagierte, gut organisierte Gruppe kann große Veränderung bewirken. Möglich sind (je nach Pandemielage) gemeinsame Flyerverteilungen, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen, Infostände…

Sie können direkt loslegen und aktiv werden.

401

Aktive helfen uns bereits. Sind Sie auch dabei?

Das können Sie tun

Abstimmungsunterlagen bestellen

Um an der Abstimmung im September 2021 teilnehmen zu können, müssen Sie die Abstimmungsunterlagen bestellen. Unter anderem bekommen Sie dann ein Abstimmungsheft von uns zur Verfügung gestellt, das die Abstimmungsfragen, wichtige Hintergrundinformationen, gesetzliche Grundlagen sowie Pro- und Contra-Positionen enthält. So haben Sie die Möglichkeit, eine gut informierte Entscheidung zu treffen.

Bestellen Sie jetzt direkt für sich selbst die Abstimmungsunterlagen. Zudem können Sie in Ihrer Bestellung Personen innerhalb und/oder außerhalb Ihres Haushaltes/Haus hinzufügen und ermöglichen so eine immer größer werdende Reichweite der Kampagne.

Jetzt Abstimmungsunterlagen bestellen!

1. Abstimm-Flyer verteilen

Wie erhalte ich Flyer?
Bestellen Sie einfach über das Formular ein Aktionspaket. Sie können aus unterschiedlichen Größen wählen, je nachdem, wieviel Sie verteilen können. Die Pakete werden ab ca. Mitte April verschickt. Hier können sie die Web-Version des Flyers herunterladen.

Wo verteile ich?
Das Ziel ist, in allen Regionen Deutschlands einzelne Straßen oder besser ganze Orte und Stadtviertel mit Abstimm-Flyern zu versorgen, mit denen die Menschen ihre Abstimmungsunterlagen bestellen können. Für die bestmögliche Koordination und Schonung aller Ressourcen teilen Sie uns bitte die Straßenzüge mit, in denen Sie verteilt haben. So behalten wir gemeinsam einen Überblick.

Wie verteile ich?
Erfahrungsgemäß funktioniert es am besten, wenn Sie das Verteilen nicht nur nebenbei machen, sondern sich gezielt dafür auf den Weg machen und sich eine bestimmte Verteil-Zeit oder ein bestimmtes Verteil-Gebiet vornehmen. Beachten Sie dabei, dass in Gegenden mit Mehrfamilienhäusern mehr Flyer verteilt werden können als bei Einzelhäusern.

Werfen Sie in jeden Briefkasten einen Flyer. Sollten die Briefkästen von außen nicht zu erreichen sein (v.a. bei Mehrfamilienhäusern), klingeln Sie einfach, um reingelassen zu werden. Kleben Sie anschließend den vorgedruckten Zettel (im Flyerpaket enthalten) mit leicht ablösbarem Malerkrepp in den Eingangsbereich oder auf die Tür. Damit wird darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Flyer nicht um bloße Werbung oder Parteienwerbung, sondern um ein Bestellformular für eine Volksabstimmung handelt.

Die Priorität sollte sein, dass alle Briefkästen mit Flyern versorgt werden. Haben Sie noch Flyer übrig, probieren Sie gern andere Wege aus. Es lohnt sich zum Beispiel auch, an öffentlichen Orten Flyer auszulegen und/oder Plakate aufzuhängen. Bitte vorher vor Ort nachfragen. Werden Sie kreativ! Geeignet sind zum Beispiel:

Restaurants

Cafés

Läden

Friseur

Arztpraxen

Bibliotheken

Supermärkte

Universitäten

Schulen

etc.

2. Gemeinsame Sache machen

Klar ist: Engagement macht gemeinsam noch mehr Spaß! Wir benutzen WECHANGE zur Vernetzung. Hier lernen Sie andere Aktive kennen. Seien Sie gemeinsam unterwegs, schauen Sie nach Terminen, Ideen und gründen Sie eine eigene Ortsgruppe. Möglich sind (je nach Pandemielage) gemeinsame Flyerverteilungen, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen, Infostände… (siehe Punkt 3).

Dafür suchen wir motivierte Menschen, die Lust haben, die Aktivitäten in ihrer Region oder Stadt zu koordinieren. Dann sind Sie Ansprechperson für neue Aktive, arbeiten sie ein, haben einen Überblick über die Verteilungen und organisieren womöglich gemeinsame Aktionen. Wir freuen uns, wenn die Rolle der Koordination von Menschen angenommen wird, die für die Sache brennen: Frauen, Männer, Junge, Alte, Alleine, im Tandem – wir begleiten Sie in Ihrer Rolle; jederzeit und flexibel. “Nur Mut”, kontaktieren Sie uns!

3. ABSTIMMUNG21 bekannt machen: Aktionen, Social Media, Leserbriefe...

Sie sind dabei und engagieren sich bereits für ABSTIMMUNG21 – Erzählen Sie anderen davon! Neben dem Verteilen von Flyern gibt es unzählige andere Möglichkeiten, vor Ort aktiv zu werden und noch mehr Menschen zu erreichen. Und vielleicht finden sich so ja auch noch weitere Aktive vor Ort!

a) Erzählen
Gespräche mit Verwandten und Bekannten über ABSTIMMUNG21 helfen enorm, unsere Idee weiter zu verbreiten. Ohne Mund-zu-Mund-Propaganda keine erfolgreiche Initiative!

b) E-Mail
Leiten Sie unseren Newsletter weiter oder schreiben Sie eine Mail an Freundinnen und Freunde und Bekannte. Vorlagen finden Sie unten im Werkzeugkasten.

c) Social Media
Folgen Sie uns in den sozialen Medien, teilen Sie unsere Beiträge und posten Sie eigene Fotos und Texte von Ihren Erfahrungen. Mehr dazu unten im Werkzeugkasten.

In thematisch passenden Gruppen können Sie zum Bestellen der Abstimmungsunterlagen aufrufen. Sie können dafür unsere Textvorlagen verwenden oder einen eigenen Text schreiben.

d) Leserbriefe
Schreiben Sie Leserbriefe zu Artikeln, in denen es um Demokratie oder eines der Abstimmungsthemen geht, und machen Sie dabei auf ABSTIMMUNG21 aufmerksam. Auch hierfür finden Sie Vorlagen im Werkzeugkasten

e) Lokale Initiativen / Gruppen kontaktieren
Informieren Sie sich über Gruppen in Ihrer Gegend, die sich bereits zu einem der Abstimmungsthemen oder zu Demokratie einsetzen. Geeignet sind zum Beispiel FFF-Gruppen, Parentsforfuture, Bürgerinitiativen, u.v.m. Diese Gruppen können Sie kontaktieren, von ABSTIMMUNG21 erzählen und sie bitten, in den eigenen Reihen darüber zu informieren oder beim Flyerverteilen zu helfen.

f) Infostände organisieren
Wenn das Pandemiegeschehen es zulässt, sind Infostände eine gute Möglichkeit, mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Das geht am besten gemeinsam mit anderen Aktiven. Bevor Sie loslegen, holen Sie eine Genehmigung bei der örtlichen Verwaltung ein. Bauen Sie dann in belebten Gegenden wie Fußgängerzonen oder vor Bahnhöfen einen Stand auf. Dieser sollte so gestaltet sein, dass sichtbar wird, für welche Organisation er wirbt. Dort können Sie den Menschen Flyer und anderes Material zugänglich machen und in persönlichen Gesprächen mit dem nötigen Abstand über ABSTIMMUNG21 informieren. Dabei hilft der Argumentationsleitfaden.

g) Flagge zeigen
Mit selbst gestalteten Transparenten können Sie auf Demonstrationen, Veranstaltungen oder an Ihrem Fenster für ABSTIMMUNG21 zu werben.

e) Zoom-Hintergrund
Mit unserem Hintergrundbild für Zoom machen Sie in Video-Konferenzen auf ABSTIMMUNG21 aufmerksam. Laden Sie ihn hier herunter und stellen Sie ihn bei den Zoom-Einstellungen als Standard Hintergrund ein.

4. Fragen? Argumente!

Wenn Sie noch unsicher sind, wie genau Sie andere von ABSTIMMUNG21 überzeugen können, hilft unsere Sammlung von Argumenten. Unsere FAQ bieten Antworten auf die Fragen, die Ihnen häufig begegnen werden. Sie können sie auch als Dokument herunterladen, kopieren und eigene Notizen ergänzen. Wenn Sie noch weitere Fragen haben, melden Sie sich gern bei uns (aktive@abstimmung21.de)!

5. An Hausparlamenten teilnehmen

Hausparlamente sind eine tolle Chance, mit anderen über die Abstimmungsthemen ins Gespräch zu kommen. Bei diesen Mini-Bürgerräten treffen sich 6 Personen online oder vor Ort und diskutieren über eines der Abstimmungsthemen. Die Ergebnisse werden protokolliert und als Wahlempfehlung veröffentlicht. Die Hausparlamente starten im Mai. Weitere Informationen und Termine erfahren Sie über unsere Webseite oder über unseren Newsletter.

6. Inspirieren Sie Andere

Sie haben noch andere weitere Ideen, wie vor Ort mobilisiert werden kann, und haben bereits gute Erfahrungen damit gemacht? Berichten Sie uns gerne davon über aktive@abstimmung21.de. Gerne fügen wir die Idee hier hinzu und lassen andere profitieren.

Werkzeugkasten

Hier finden Sie alle Materialien, die Sie beim Aktivwerden unterstützen.

1. Mail-Textvorlagen

Text "Du"

Hallo,

gerade habe ich die Abstimmungsunterlagen für die erste bundesweite Volksabstimmung bestellt. Sie findet per Brief im Vorfeld der Bundestagswahl statt.

→ Hier kannst du deine Abstimmungsunterlagen bestellen: https://abstimmung21.de/#abstimmungsunterlagen

Warum? Große gesellschaftliche Herausforderungen lassen sich am besten gemeinsam mit der Bevölkerung meistern. Oft schafft es die Politik nicht alleine, angemessene Lösungen zu finden. Seit Jahren wird die gesetzliche Einführung von bundesweiten Volksentscheiden blockiert. Aber die Zeit ist reif, längst.

Nach einer erfolgreichen Probeabstimmung im Jahr 2020 organisiert ABSTIMMUNG21 dieses Jahr die erste bundesweite Volksabstimmung einfach selbst.

Die Menschen werden zur Bundestagswahl 2021 über vier gesellschaftlich relevante Themen abstimmen können: Klimawende 1,5 Grad, Bundesweite Volksabstimmung sowie zwei Themen, die bis Ende März auf change.org und openPetition.de ermittelt werden.

So können wir alle die bundesweite Volksabstimmung anschaulich und erfahrbar machen. Das Ziel: Mit einer Million Teilnehmenden einen klaren Auftrag an die nächste Bundesregierung senden. Mach doch auch mit!

Viele Grüße

Text "Sie"

Hallo,

gerade habe ich die Abstimmungsunterlagen für die erste bundesweite Volksabstimmung bestellt. Sie findet per Brief im Vorfeld der Bundestagswahl statt.

→ Hier können Sie Ihre Abstimmungsunterlagen bestellen: https://abstimmung21.de/#abstimmungsunterlagen

Warum? Große gesellschaftliche Herausforderungen lassen sich am besten gemeinsam mit der Bevölkerung meistern. Oft schafft es die Politik nicht alleine, angemessene Lösungen zu finden. Seit Jahren wird die gesetzliche Einführung von bundesweiten Volksentscheiden blockiert. Aber die Zeit ist reif, längst.

Nach einer erfolgreichen Probeabstimmung im Jahr 2020 organisiert ABSTIMMUNG21 dieses Jahr die erste bundesweite Volksabstimmung einfach selbst.

Die Menschen werden zur Bundestagswahl 2021 über vier gesellschaftlich relevante Themen abstimmen können: Klimawende 1,5 Grad, Bundesweite Volksabstimmung sowie zwei Themen, die bis Ende März auf change.org und openPetition.de ermittelt werden.

So können wir alle die bundesweite Volksabstimmung anschaulich und erfahrbar machen. Das Ziel: Mit einer Million Teilnehmenden einen klaren Auftrag an die nächste Bundesregierung senden. Machen Sie mit!

Viele Grüße

2. How-to Leserbrief

Vorlage

Diese Vorlage kann Ihnen Orientierung beim Schreiben eines Leserbriefes bieten. Sie müssen lediglich die rot unterlegten Worte anpassen.

Sehr geehrte Redaktion,

in Ihrem Beitrag vom xx.xx.xxxx, der sich mit dem Thema … auseinandersetzt, zeigen Sie auf/ erwähnen Sie/ argumentieren Sie, dass …
Ich, als Betroffener/ Bewohner/ Interessierter an dem Thema/ sehe das genauso/ähnlich/ anders. Ihre eigene Meinung zu dem Thema hier genauer ausführen.
Ich denke, diese und andere große Herausforderungen unserer Zeit lassen sich am besten durch demokratische und partizipative Prozesse lösen.
Daher wird es dringend Zeit für mehr direkte Demokratie. Einige zivilgesellschaftliche Initiativen bieten Grund zur Hoffnung, dass sich in diesem Bereich bald etwas bewegt wie z.B. die Organisation ABSTIMMUNG21. Diese organisieren im September eine Volksabstimmung zu vier gesellschaftlich relevanten Themenbereichen, zu der sich alle Menschen registrieren können, die auch bei der Bundestagswahl wahlberechtigt sind.

Selber schreiben

Selbstverständlich können Sie auch einen eigenen Text schreiben. Auf folgende Punkte sollten sie dabei achten:

  • klar auf einen Artikel Bezug nehmen und die Meinung dazu darstellen
    eigene Betroffenheit klarmachen
  • logisch und sachlich schreiben
  • ABSTIMMUNG21 und seine Bedeutung sollte erwähnt werden, jedoch nur als Nebenaspekt, damit der Leserbrief nicht wie reine Werbung wirkt.

3. Textvorlage für Social Media

Unsere Profile

#Hashtags

Grundsätzlich:
#ABSTIMMUNG21
#Volksabstimmung
#machmitA21

Zusätzlich (diese passen eher zu einer bestimmten inhaltlichen Ausrichtung des Posts):
#Volksentscheid
#Volksbegehren
#Volksinitiative
#direkteDemokratie
#abstimmen
#BTW (Bundestagswahl)
#BTW21
#wählen

Fertig vorgeschriebene Posts

Twitter:
Mach mit bei der ersten bundesweiten #Volksabstimmung und bestelle Deine Abstimmungsunterlagen unter https://abstimmung21.de/#abstimmungsunterlagen. Die Menschen werden dabei zur #BTW21 über vier gesellschaftlich relevante Themen abstimmen können.
#ABSTIMMUNG21

Instagram
Mach mit bei der ersten bundesweiten, selbst organisierten Volksabstimmung und bestelle Deine Abstimmungsunterlagen bei @abstimmung21. Die Menschen werden zur Bundestagswahl 2021 über vier gesellschaftlich relevante Themen abstimmen können: Klimawende 1,5 Grad, Bundesweite Volksabstimmung, XY, ZZ.

Durch eine Volksabstimmung, wie es sie bereits auf Länderebene gibt, schaffen wir mehr politische Mitgestaltung für alle Bürgerinnen und Bürger. Wir sagen dem Politikverdruss Ade und der direkten Demokratie Hallo!

Facebook
Mach mit bei der ersten bundesweiten, selbst organisierte Volksabstimmung und bestelle Deine Abstimmungsunterlagen unter https://abstimmung21.de/#abstimmungsunterlagen  Die Menschen werden zur Bundestagswahl 2021 über vier gesellschaftlich relevante Themen abstimmen können: Klimawende 1,5 Grad, Bundesweite Volksabstimmung, XY, ZZ.

Durch eine Volksabstimmung, wie es sie bereits auf Länderebene gibt, schaffen wir mehr politische Mitgestaltung für alle Bürgerinnen und Bürger. Wir sagen dem Politikverdruss Ade und der direkten Demokratie Hallo!

4. Argumentationsleitfaden.

Wenn Sie inhaltliche Unterstützung für Argumentationen rund um das Thema Bundesweite Volksabstimmung brauchen, schauen Sie bei unseren FAQ vorbei.

Hier finden Sie alle FAQ rund um das Thema Bundesweite Volksabstimmung gesammelt in PDF-Form zum Download.

Haben Sie noch Fragen?

Haben Sie noch Fragen oder Unklarheiten? Melden Sie sich gerne bei uns – wir helfen Ihnen schnellstmöglich weiter: aktive(at)abstimmung21.de oder 040 – 317 69 10 83.

Felicitas Oszwald

Felicitas Oszwald

Hannah Lübbert

Hannah Lübbert

Ramona Pump

Ramona Pump

Jetzt Mitmachen

Adresse

ABSTIMMUNG21
Mittelweg 12, 20148 Hamburg
T 040 317 691 08

info@abstimmung21.de

Spenden sie jetzt!

Spenden für ABSTIMMUNG21
ein sicherer Service der Fundraisungbox per Paypal, Visa, Sofort oder Sepa

Spendenkonto

ABSTIMMUNG21
Bank: GLS Bank
IBAN: DE14 4306 0967 1178 8825 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Bitte geben Sie im Verwendungszweck Ihre E-Mail oder Anschrift an.