Medien

Aktuelles von den Weltbürger*innen

Die Probleme der Zeit brauchen Köpfe, die über nationale Grenzen hinaus denken!

Petition

am 12.06.2020

Treffpunkt Olympiastadion Berlin: Am 12. Juni 2020 können 90.000 Menschen im Olympiastadion Berlin über Petitionen abstimmen.

„Stell dir vor, es gibt einen Tag, an dem du dich auf den Weg machst. Stell dir vor, es gibt einen Tag, der einzig allein dafür da ist, die Welt zu einem zukunftsfähigeren Ort zu gestalten. Stell dir vor, dass du ein Teil davon bist. Stell dir vor, es gibt ein riesiges Stadion mit bis zu 90.000 Menschen darin, die sich alle für eine bessere Welt einsetzen wollen. Stell dir vor, diesen Tag wird es wirklich geben. Bist du dabei?“
Quelle: www.startnext.com

Dauer: 4:24 Min.
Quelle: YouTube/ Channel/TownhallsForFuture

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Demonstrationen

am 29.11.2019

Weltweite Demonstationen für Klimaschutz. In Deutschland gehen 630.000 Menschen auf die Straße.

Dauer: 7:17 Min.
Quelle: youtube/channel/tagesschau

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bürgerrat

am 15.11.2019

Initiative für mehr Demokratie: „Bürgerrat“ gibt am 15.11.2019 klare Empfehlung für direkte Demokratie ab.

Dauer: 2:17 Min.
Quelle: youtube/channel/Mehr Demokratie

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bürgerbeteiligung

Software Consul

Die Beteiligungs-Software „Consul“ sorgt weltweit für Aufmerksamkeit. Sie befähigt Bürger*innen ihre Stadt mitzugestalten.

Die von der UN ausgezeichnete Open Source-Software kommt heute schon in 34 Ländern und in mehr als 100 Städten und Organisationen zum Einsatz. Millionen Menschen nutzen sie regelmäßig, um Gesetzesideen einzubringen, über die städtische Mittelverwendung abzustimmen, oder um über drängende Probleme in ihren Vierteln zu diskutieren.

Dauer: 8:03 Min.
Quelle: Youtube/channel/TownhallsForFuture

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lesen & Stöbern

Direct Democracy Navigator

Ein feines Tool von Democracy International um über den Tellerrand zu sehen.

„Der Navigator ermöglicht es Benutzer*innen, durch die verschiedenen Instrumente der direkten Demokratie in der ganzen Welt zu navigieren und Initiativen, Referenden und Plebiszite miteinander zu vergleichen: Der Navigator enthält zehn verschiedene Verfahrensarten.

Die Idee der Navigator-Weltkarte ist einfach und unkompliziert: bewegen Sie sich mit dem Cursor über die Weltkarte zu dem Ort Ihrer Wahl.

Mit einem Mausklick werden Sie zuverlässige Informationen über den Status der direkten Demokratie an diesem Ort erhalten. Hier finden Sie Informationen über die Verfahren (Initiativen, Referenden, Plebiszite) auf verschiedenen politischen Ebenen und ihre praktische Umsetzung.

Der Navigator ist ein laufendes Projekt von Dr. Klaus Hofmann, Mitglied von Democracy International, der ständig neue Fälle hinzufügt. Dr. Hofmann arbeitet als akademischer Wissenschaftler im Büro von Democracy International und Mehr Demokratie in Köln, Deutschland.“
Quelle: democracy-international.org/de/navigator

Direkte Demokratie ist kein neues politisches Instrument es wird in der ganzen Welt angewendet und wir können davon lernen.

„Europa – die unvollendete Demokratie“ von Ute Scheub

Das Buch kann kostenlos bestellt werden

Die EU befindet sich in der tiefsten Krise seit ihrer Gründung. Wir brauchen eine neue, positive Vision für Europa. Denn bisher erinnert das europäische Haus eher an ein uneinnehmbares Verwaltungsgebäude als an ein vielseitiges offenes Bauwerk für die unterschiedlichen Menschen und ihre Bedürfnisse. In diesem Buch setzen wir Stein für Stein die Elemente für ein runderneuertes europäisches Haus, dessen Fundament aus erweiterter Demokratie, Bürgerbeteiligung, Solidarität, Menschenrechten und Klimaschutz besteht.
Quelle: transforming-europe.eu/de/buch-bestellen

Klimawende von unten

Vom Umwelt-Bündnis veröffentlichtes Handbuch für Klima-Bürgerbegehren in ganz Deutschland.

Dürren, Überschwemmungen, Wirbelstürme und der steigende Meeresspiegel – das ist die Währung für die Folgen des Klimawandels. Es ist hinreichend klar, was zu tun ist: raus aus der Kohle, Energie einsparen, Umbau der Mobilität, mehr Bio-Landwirtschaft…

Gemeinsam mit dem Umweltinstitut München e.V. und BürgerBegehren Klimaschutz hat Mehr Demokratie eine Broschüre ausgearbeitet für Aktionsgruppen in ganz Deutschland, für Menschen, die schon aktiv sind oder es werden wollen. Darin geben wir unter anderem eine Übersicht, was in welchem Bundesland mit der direkten Demokratie erreicht werden kann.
Quelle: mehr-demokratie.de/klimabroschuere

Lieber eine gedruckte Ausgabe der Klimabroschüre? Hier kann sie per E-Mail bestellt werden: bayernbuero@mehr-demokratie.de

Buch „Volksabstimmungen in Europa“

Regelungen und Praxis im internationalen Vergleich von Neelke Wagner, Frank Rehmet und Tim Willy Weber

Umfassende Informationen zu Regelungen und Praxis in 43 Staaten Europas bietet das neue Buch

Dieses übersichtliche Nachschlagewerk führt in die Instrumente und Prozesse von Volksabstimmungen in Europa ein. Eingangs werden eine einheitliche Terminologie vorgeschlagen und Qualitätskriterien für direkte Demokratie erläutert. Den Kern des Buches bildet die Untersuchung von 44 europäischen Staaten hinsicht der Regelungen und der Praxis von Volksabstimmungen. Die abschließende Analyse zeigt auf, welche Verfahrenselemente notwendig sind, damit direkte Demokratie gut funktionieren kann.
Quelle: shop.budrich-academic.de/produkt/volksabstimmungen-in-europa

Abstimungsheft (Überparteilich) Probeabstimmung 20.09.2020

Die Bestellaufnahme der Abstimmungsunterlagen für die bundesweite Probeabstimmung wurde geschlossen.

Wir zählen jetzt die Gesamtteilnamezahl aus (Direktbesteller*innen und Empfohlene). Schon jetzt steht fest, es sind über 80.000! Teilnehmer*innen. WOW!